<

FARBE BRINGT LEBEN AN DIE FASSSADE

FARBE BRINGT LEBEN AN DIE FASSSADE
04.10.2019

Schülerinnen und Schüler der höheren Berufsfachschule für Design und visuelle Kommunikation in Ludwigshafen gewinnen den 1. Deutschen Fassadenpreis in der Kategorie „Industriefassade“ für die Gestaltung des neuen Bunkers eines kommunalen Industrieversorgers.

Die GML Abfallwirtschaftsgesellschaft ist eines der führenden kommunalen Unternehmen für die Verwertung von Siedlungsabfällen in Rheinland-Pfalz. Nach einem Großbrand im Oktober 2010 musste der obere Gebäudeteil des Neubunkers rückgebaut werden. Später wurde ein Wettbewerb zur grafischen Flächengestaltung der neuen Süd- und Ostfassade ausgelobt, an dem 23 Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule für Design und visuelle Kommunikation sowie die Fotografenklasse FO 13 der BBS Technik 2 in Ludwigshafen unter der Leitung der Designer Bernd Gubbe und Michael Weber von wsp design teilnahmen.

Die Entscheidung für den Gewinnerentwurf wurde von einer Fachjury gefällt, der Entwurf digital aufbereitet und umgesetzt: Nicht weniger als 1.000 unterschiedliche Farbflächen verschmelzen zu einem Ganzen, dessen Farbenspiel faszinierende Assoziationen auslöst. Alle Beteiligten können sich über das gelungene Projekt freuen und mit Recht stolz auf das Geleistete sein.

Doch damit war die Geschichte nicht zu Ende. Die GML reichte den Fassadenentwurf zum „Deutschen Fassadenpreis“ und erreichte den ersten Platz in der Kategorie „Industriefassaden“. Am 9. September 2015 fand die Preisverleihung und die Übergabe des Fassaden-Oscars an die GML, die BBS T2 und die Fa. Strauß & Hillegart in Münster bei der Firma Brillux statt.

Aus der Begründung der Jury:
„Ein Glück, Ludwigshafen hat ein neues Wahrzeichen der Farbe, dessen Energie sich weithin entlädt. … Das Projekt überstrahlt alle anderen Preisträger und zeigt endlich einmal, dass Knallfarbe, differenziert verwendet, einen Wert erhalten kann wie ein Werk der konkreten Kunst."

wsp design
wsp design